tipps für schöne wimpern

Ich bin kein großer Beautyshopper. Wenn ich meine Favouriten gefunden habe, bleibe ich oft Jahre dabei. Ganz nach dem Motto „never change a running system“ 😉
Auf der anderen Seite bin ich aber auch immer für Tipps von Freundinnen oder Experten offen. So auch in diesem Fall.
Vor ein paar Monaten habe ich mal Lashextensions ausprobiert. 6 Wochen lang nicht schiminken müssen – traumhaft. Allerdings fehlte mir dann die Zeit sie regelmäßig erneuern zu lassen, so dass ich das Experiment ad acta legte und wieder zurück zu meinen Naturwimpern wollte. Diese waren leider ziemlich kurz und dünn.

20160919_2-5-von-7-kopie
Von einer Freundin bekam ich den Tipp es mal mit dem Serum von M2 Beauté zu versuchen. Das Serum kräftigt die Wimpern und lässt sie wachsen.
Vor dem Schlafengehen auf den Wimpernkranz auftragen – fertig. Es funktioniert wirklich! Schon nach 4 Wochen konnte ich einen riesen Unterschied ausmachen.
Es ist nicht ganz günstig, aber dafür sehr ergiebig.

20160919_2-3-von-7
Einen weiteren Tipp für schöne Wimpern bekam ich in unserem letzten Urlaub an einem Beautycounter. Wir waren in Polen unterwegs und die nette Verkäuferin
schrieb mir den Tipp einfach auf (weil ich es unmöglich behalten geschweige denn aussprechen konnnte). Es gäbe das „Wundermittel“ in der Apotheke für wenig Geld.
Zu Hause habe ich dann rausgefunden, dass es einfaches Rizinusöl (aus dem Samen des Wunderbaumes klingt ja schon gut, oder) ist 🙂
Gerade am Wochenende wenn ich mich meist gar nicht schminke, trage ich ein wenig von dem Öl auf die ungetuschten Wimpern auf.
Sie wirken super gepflegt und brechen nicht mehr ab (das Problem hatte ich jahrelang).

Diese kleinen Wundermittelchen wollte ich Euch nicht vorenthalten.

20160919_2-6-von-7
M2 Beauty Wimpernserum  |  Oleum Ricini Phytopharm (ähnlich)

11 thoughts on “tipps für schöne wimpern

  1. Haha, ich bin auch von der Fraktion „Never change a winning team“ und hin & wieder schafft es aber mal etwas neues in mein Schmink-Täschchen 😉 Nach jahrelangen Wimpern-Extensions „musste“ ich aufhören, weil ich auf ein Reinigungsöl umgestiegen bin und sich das nicht mit dem Kleber vertragen hat.. (das Öl hatte einfach die besseren Argumente..) Anfang des Jahres habe ich RevitaLash ausprobiert und was soll ich sagen?! SUPER! Ich werde immer gefragt, wo ich mir meine Extensions machen lasse 😉 Den Tipp mit dem Rizinusöl habe ich auch schon häufiger gehört und muss das jetzt endlich mal ausprobieren – Danke für’s erinnern!

    Liebe Grüße, Lara THE DAINTY THINGS

  2. Im polnischen Drogeriemarkt gibt es Long4Lashes, kostet um die 16 Euro und wirkt wie das Serum vom M2 Beauty. Hätte ich gewusst, dass sich sowas interessiert, hätte ich es Dir schon eher gesagt. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.